Marketing Automation – Ja, Nein, Vielleicht?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. Juli 2022
  • Lesedauer:6 min Lesezeit

Angesichts der zahlreichen Möglichkeiten, eine Marke zu bewerben, sind Marketingverantwortliche ständig auf der Suche nach Methoden, mit denen sie ihre Marketingbemühungen so effizient wie möglich gestalten können. Um dies zu erreichen, müssen sie den Beweggrund für jede Aktion der Besucher auf ihrer Website kennen – welche Quelle sie dorthin geführt hat, welche Werbestrategie angewandt wurde und was sie letztendlich konvertiert hat.

Marketing Automatisierung Automation Vertrieb

Was ist Marketing-Automatisierung?

Marketingautomatisierung ist die Verwendung von Software zur Automatisierung von sich wiederholenden Marketingmaßnahmen.

Durch die Automatisierung sich wiederholender und zeitaufwändiger manueller Aufgaben wie der Generierung und Segmentierung von Leads, dem Versand von E-Mails und SMS, der Planung von Social-Media-Kampagnen und der Qualifizierung von Leads sorgt die Marketingautomatisierung sowohl für Effizienz als auch für ein personalisiertes Nutzererlebnis.

Das Ziel ist es, Leads in den Sales-Funnel zu bringen und diese schließlich zu konvertieren.

Wie kann man mit Marketingautomatisierung beginnen?

In den vergangenen Jahren galt die Marketingautomatisierung als kompliziert zu verstehen und einzurichten, aber mit neuen Softwarelösungen hat sich alles geändert. Die Einfachheit dieser Tools, kombiniert mit einem umsetzbaren Plan, bedeutet, dass Unternehmen jeder Größe ihr Marketing leicht automatisieren können.

Die Festlegung von Zielen gibt eine klare Richtung für Ihre Marketingstrategien vor. Bestimmte Ziele wie „Markenbindung aufbauen“ oder „Vordenkerrolle stärken“ sind zwar gut, werden aber wahrscheinlich nicht die gewünschten Ergebnisse bringen, da sie sehr allgemein gehalten sind.

Ein gutes Marketingziel muss SMART sein: Spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitgerecht.

Ziele wie „Steigern Sie die Umwandlung von Leads in Kunden in diesem Quartal um 10 %, indem Sie eine starke Lead-Nurturing-Strategie implementieren“ oder „Generieren Sie 100 qualifizierte Leads pro Monat, indem Sie Online-Formulare in allen Blogbeiträgen platzieren“ erleichtern die Ausführung und Messung Ihrer Marketingstrategien.

Optimieren Sie Ihre Webseite

Die Website ist die Visitenkarte, die alles über Ihr Unternehmen aussagt. Der Schlüssel zur Steigerung Ihrer Umsätze liegt darin, zuerst Besucher auf Ihre Website zu bringen. Mit den richtigen Keywords, gut geschriebenen Texten und einer erstklassigen Nutzererfahrung können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website in den Suchmaschinen deutlich verbessern.

Verfolgen Sie den Weg jedes Besuchers, indem Sie die Elemente auf Ihren Webseiten überwachen und mehr über sie herausfinden, z. B. warum sie auf eine bestimmte Call-to-Action geklickt haben, ihren geografischen Standort, die Quelle, die sie zu Ihnen geschickt hat, die Anzahl der einzelnen Klicks und Besuche und vieles mehr.

In diesem Kontext auch interessant  Warum Multikanalmarketing für kleine Unternehmen wichtig ist

Bewerten und qualifizieren Sie Ihre Leads

Für die Bewertung Ihrer Leads können mehrere Kriterien verwendet werden. Bewegen Sie Ihre Leads durch den Funnel, indem Sie auf der Grundlage der von ihnen übermittelten Informationen, ihrer Reaktion auf Marketingkampagnen, ihrer Click-Through-Rates (CTRs) und der Art und Weise, wie sie im Internet mit Ihrer Marke in Kontakt getreten sind, Punkte vergeben.

Dies erleichtert es den Marketing- und Vertriebsteams, angemessen zu reagieren und herauszufinden, wer wirklich am Kauf Ihres Produkts interessiert ist und wer sich nur umsieht.

Wann sollten Sie in Marketing-Automatisierung investieren?

Als Unternehmer sind Sie wegen der zunehmenden Bedeutung der Marketingautomatisierung sicherlich an einer Investition in diese Technologie interessiert. Auch wenn es den ersten Eindruck erweckt, als sei es die Lösung für Ihre Probleme, müssen Sie in der Praxis noch ein wenig mehr forschen. Wenn Sie Ihr System aufrüsten oder eine neue Technologie ausprobieren wollen, müssen Sie neben den üblichen Fragen zu Tools, Budget und Ressourcen auch das Timing genau unter die Lupe nehmen.

  • Generiert mein Unternehmen nicht genügend hochwertige Leads, um sie an den Vertrieb weiterzuleiten?
  • Möchte ich personalisierte Marketingnachrichten versenden und sie gleichzeitig automatisieren?
  • Möchte ich meine Taktiken zur Lead-Generierung und -pflege skalieren?
  • Möchte ich eine Multichannel-Präsenz für mein Unternehmen haben?
  • Möchte ich die Anzahl der Leads, die nicht convertieren, verringern?
  • Möchte ich den ROI und entsprechende KPIs verfolgen, um den Output zu maximieren?
  • Benötige ich organisierte und genaue Daten über meine Zielgruppe, um sie zu betreuen?
  • Hat die Wahrung der Privatsphäre der Daten meiner Kunden oberste Priorität in meinem Marketingmodell?
  • Möchte ich, dass meine Vertriebs- und Marketingteams reibungslos zusammenarbeiten können?

Wenn Sie diese Fragen mit JA beantwortet haben, ist es an der Zeit, in Marketingautomatisierung zu investieren. Denn wenn Ihr Unternehmen eine große Menge an Leads generiert und Sie Ihren Umsatz steigern wollen, ist Marketingautomatisierung die Antwort.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Marketing Automation die zeitgemäße Lösung ist, um den Vertriebsprozess für Ihr Team zu optimieren. Wenn Sie potenzielle Kunden mit Ihrem Service begeistern und deren unmittelbare Bedürfnisse erfüllen, werden Sie viel mehr Konversionen erhalten, wodurch letztendlich Ihr Umsatz steigt.

Schreiben Sie einen Kommentar